Zu Gast beim Direktorium des Zentralrats: Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke



Auf Einladung des Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Dieter Graumann, war der Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, zu Gast bei der ersten Sitzung des Direktoriums des Zentralrats im Jahre 2012 am vergangenen Wochenende. Präsident Ziercke berichtete über den Stand der aktuellen Aufklärungsarbeit im Rahmen der zurückliegenden rechtsextremistischen Mordserie in Deutschland sowie über Konsequenzen, die hieraus, insbesondere hinsichtlich einer verbesserten Zusammenarbeit zwischen BKA, LKA und Verfassungsschutz, gezogen wurden. In der anschließenden Diskussion wurde auch über die Konsequenzen eines NPD-Verbotes, aktuelle Entwicklungen im rechtsextremen Spektrum sowie die jüngsten Studie zum Antisemitismus in Deutschland diskutiert.
 

Weitere Artikel

Antisemitische Gewalt gemeinsam bekämpfen

Zentralrat der Juden begrüßt Initiative des Berliner Senats für Runden Tisch

Auf keinen Fall der Anbiederung folgen

Zentralratspräsident Schuster fordert demokratische Parteien auf, sich klar von der AfD abzugrenzen

Die Dimensionen dieses Krieges

Am Jahrestag des Überfalls auf Polen gilt es innezuhalten – und den nachfolgenden Generationen das ganze Ausmaß dieses Krieges zu vermitteln: 60...

„Schalom Aleikum“ - jüdisch-muslimischer Dialog in...

Große Bereitschaft zum Austausch bei der dritten Veranstaltung von „Schalom Aleikum“, dem jüdisch-muslimischen Dialog-Projekt des Zentralrats der...