Zu Gast beim Direktorium des Zentralrats: Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke



Auf Einladung des Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Dieter Graumann, war der Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, zu Gast bei der ersten Sitzung des Direktoriums des Zentralrats im Jahre 2012 am vergangenen Wochenende. Präsident Ziercke berichtete über den Stand der aktuellen Aufklärungsarbeit im Rahmen der zurückliegenden rechtsextremistischen Mordserie in Deutschland sowie über Konsequenzen, die hieraus, insbesondere hinsichtlich einer verbesserten Zusammenarbeit zwischen BKA, LKA und Verfassungsschutz, gezogen wurden. In der anschließenden Diskussion wurde auch über die Konsequenzen eines NPD-Verbotes, aktuelle Entwicklungen im rechtsextremen Spektrum sowie die jüngsten Studie zum Antisemitismus in Deutschland diskutiert.
 

Weitere Artikel

Statement Vermittlungsgespräch...

Einladung des Zentralrats der Juden in Deutschland an die Fraktionen der Bundesregierung und der CDU/CSU zu einem Vermittlungsgespräch über einen...

„Bündnis gegen antisemitischen Terror" verurteilt...

Überparteiliches Bündnis aus Politik und Zivilgesellschaft: Berlin darf nicht zum Zentrum von Terrorverherrlichung werden!

Dr. Schuster zum mutmaßlichen Brandanschlag auf...

„Alles deutet bei dem mutmaßlichen Brandanschlag auf die Synagoge in Oldenburg auf eine antisemitische Motivation hin. Der Zuspruch aus der...

Bessere Strukturen im Kampf gegen Antisemitismus...

Erstes Gespräch zwischen dem Zentralrat der Juden und Vertretern der KMK und HRK