Zu Gast beim Direktorium des Zentralrats: Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke



Auf Einladung des Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Dieter Graumann, war der Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, zu Gast bei der ersten Sitzung des Direktoriums des Zentralrats im Jahre 2012 am vergangenen Wochenende. Präsident Ziercke berichtete über den Stand der aktuellen Aufklärungsarbeit im Rahmen der zurückliegenden rechtsextremistischen Mordserie in Deutschland sowie über Konsequenzen, die hieraus, insbesondere hinsichtlich einer verbesserten Zusammenarbeit zwischen BKA, LKA und Verfassungsschutz, gezogen wurden. In der anschließenden Diskussion wurde auch über die Konsequenzen eines NPD-Verbotes, aktuelle Entwicklungen im rechtsextremen Spektrum sowie die jüngsten Studie zum Antisemitismus in Deutschland diskutiert.
 

Weitere Artikel

Trauer um Filmproduzent Artur Brauner

Der Zentralrat der Juden in Deutschland würdigt Artur Brauners Leben und Lebenswerk

Mordfall am Kasseler Regierungspräsidenten

Statement unseres Präsidenten Dr. Josef Schuster zum Fall Walter Lübcke

40 Jahre Hochschule für Jüdische Studien...

Grußwort des Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. Josef Schuster, beim Festakt zum 40-jährigen Bestehen der Hochschule für...

Statement zu Bund-Länder-Kommission Antisemitismus

Der Zentralrat der Juden begrüßt die neuen Maßnahmen und Strategien gegen Antisemitismus