Taglit – Eine Reise nach Israel und zur jüdischen Identität

Teilnahmebedingungen

BIN ICH ZUR TEILNAHME AN TAGLIT – BIRTHRIGHT ISRAEL BERECHTIGT?

Teilnahmebedingungen

BIN ICH ZUR TEILNAHME AN TAGLIT – BIRTHRIGHT ISRAEL BERECHTIGT?

Sie kommen infrage für das Geschenk von Taglit – Birthright Israel, wenn Sie nachstehende Voraussetzungen erfüllen:

Sie sind jüdisch

Um den Auswahlkriterien für Taglit – Birthright Israel zu entsprechen, gelten Sie als jüdisch, wenn mindestens ein Elternteil von Ihnen jüdisch ist (Mutter oder Vater) und Sie sich selbst als jüdisch betrachten, oder wenn Sie einen Konversionskurs abgeschlossen haben (Bescheinigung erforderlich).

Sie waren nach Vollendung des 18. Lebensjahres noch nie auf einer organisierten Reise im Rahmen Ihrer Altersgruppe in Israel, die länger als sieben Tage dauerte

Familienbesuche oder private Reisen allein gelten nicht als Disqualifikation, ebenso die Teilnahme an einer Maccabia oder am March of the Living. Wenn Sie nicht sicher sind, ob ein vorheriger Besuch in Israel Ihre Eignung beeinträchtigt, wenden Sie sich bitte an die ZWST manachirova (at)zwst.org und informieren Sie sich.

Sie sind zwischen 18 und 32 Jahre alt

Im Hinblick auf die Altersgrenze hat Taglit – Birthright Israel für die Sommersaison den 1. Mai 2021 und für die Wintersaison den 1. Dezember 2021 als Stichtag festgelegt. Wenn Sie vor dem 1. Mai bzw. vor dem 1. Dezember 2021 das Alter von 32 Jahren erreichen, sind Sie für die Fahrt NICHT teilnahmeberechtigt. Wenn Sie AM oder NACH dem 1. Mai bzw. 1. Dezemver 2021 Ihren 32. Geburtstag feiern, dann SIND Sie teilnahmeberechtigt und dies ist Ihre LETZTE GELEGENHEIT!

Am unteren Ende der Altersgrenze müssen Sie vor oder bei Antritt der Fahrt 18 Jahre alt sein.

 

Weitere Informationen zu den Daten und Reisen mit dem Tour Organizer „Israel Experience“ finden Sie hier:
JETZT ANMELDEN: www.taglitgermany.de

Taglit – Birthright Israel ist viel mehr als eine kostenlose Reise nach Israel. Es ist eine einzigartige Begegnung mit dem jüdischen Staat und mit jüdischer Identität. Für einige wurde die Reise das Abenteuer ihres Lebens.

Taglit – Birthright Israel wurde als Start-up-Projekt im Jahre 2000 von jüdischen Philanthropen gegründet. Taglit stellt in seiner Form die größte Zusammenarbeit des Staates Israel mit jüdischen Organisationen auf der ganzen Welt innerhalb eines Projekts dar.

In Deutschland hat der Zentralrat der Juden in Deutschland in Zusammenarbeit mit der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland die Abwicklung der Taglit – Birthright-Israel-Reisen übernommen.

Ziel von Taglit – Birthright Israel ist es, der Assimilation entgegenzuwirken, indem jungen Jüdinnen und Juden ihre jüdische Identität, der Staat Israel und ihre örtlichen jüdischen Gemeinden nahegebracht werden. Das Projekt Taglit – Birthright Israel beruht auf der Idee, dass jeder junge jüdische Erwachsene zwischen 18 und 26 Jahren das Geburtsrecht hat, wenigstens einmal in seinem Leben Israel zu besuchen. Diese Studienreise ist ein Geschenk des jüdischen Volkes an die junge Generation. Daher wird die Bildungsreise einschließlich Flug, Unterbringung, Führungen und Ausflügen sowie kultureller Aktivitäten komplett gesponsert.

Seit Projektbeginn im Winter 2000 haben fast 500 000 junge jüdische Frauen und Männer aus mehr als  60 Ländern die Gelegenheit genutzt, mit Taglit - Birthright Israel nach Israel zu reisen, um Land und Leute kennenzulernen. Alle Bildungsreisen von Taglit – Birthright Israel gehen über zehn Tage und sind für Angehörige aller jüdischen Glaubensrichtungen geeignet.

Alle Bildungsreisen von Taglit – Birthright Israel gehen über zehn Tage und sind für Angehörige aller jüdischen Glaubensrichtungen geeignet.
Nehmen auch Sie dieses Geschenk an und reisen Sie nach Israel!

Informationsbroschüre

Kontakt

Kontakt für weitere Informationen oder bei Fragen rund um Taglit:
Frau Raissa Manachirova

Telefon: +49 178 7061034

E-Mail: manachirova(at)zwst.org

www.taglitgermany.de
www.facebook.com/germanytaglit