Skip to main content

Historische und theologische Perspektiven

Grußwort von Dr. Josef Schuster bei der Internationalen Konferenz „Bilanz und Neuaufbrüche. Gegenwart und Zukunft des christlich-jüdischen Dialogs....

Wie steht es um unser Recht – eine Analyse aus...

Festvortrag an der Universität Trier im Rahmen der Absolventenfeier des Fachbereichs Rechtswissenschaft am 27.04.2018: „Wie steht es um unser Recht –...

Pressemitteilung 15.05.18

Der Zentralrat der Juden in Deutschland begrüßt, dass die CDU heute die Themen jüdisches Leben und Antisemitismus in den Mittelpunkt ihrer...

Israel-Jacobson-Preis 2018

Grußwort von Dr. Josef Schuster zur Verleihung des Israel-Jacobson-Preises 2018 an Bodo Ramelow, Erfurt, 7.5.2018

Antisemitismus: Umfrage unter europäischen Juden

Der Zentralrat der Juden in Deutschland unterstützt die Umfrage der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) zu aktuellem Antisemitismus aus jüdischer Sicht. Ihre Meinung zählt!

KOMMENTIERTE MATERIALSAMMLUNG

Die Kultusministerkonferenz (KMK) und der Zentralrat der Juden in Deutschland haben zur Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer eine kommentierte Materialsammlung zur Vermittlung des Judentums in der Schule online gestellt. 

Das Judentum von A-Z

Warum hängt am Türrahmen eine kleine verzierte Kapsel? Warum verkleiden sich Kinder an Purim, und was bedeutet koscher? Alles Wissenswerte über die jüdische Religion und Tradition kompakt zusammengefasst.

FAQ

Wir haben eine Auswahl an Fragen zusammengestellt, die den Zentralrat der Juden täglich erreichen, sowie die dazu passenden Antworten.

JÜDISCHE ALLGEMEINE

Ob aktuelle politische Debatten, neueste Entwicklungen in Israel oder in den jüdischen Gemeinden in Deutschland - Deutschlands einzige, überregionale jüdische Wochenzeitung informiert Sie aus erster Hand.

73. JAHRGANG | NR. 21

24.Mai 2018 | 10 . Siwan  5778

Aktuelle AUSGABE

Archiv

GEMEINDEN

Von Pinneberg bis Freiburg und von Trier bis Dresden – finden Sie die jüdische Gemeinde in Ihrer Nähe mit allen wichtigen Angaben, die Sie brauchen.

Gemeinden

Landesverbände