Trauer um Filmproduzent Artur Brauner



Der Zentralrat der Juden in Deutschland würdigt Artur Brauners Leben und Lebenswerk

Dr. Josef Schuster: „Artur Brauner war einer der wichtigsten Filmproduzenten Deutschlands. Mit seinen Produktionen hat er die Filmlandschaft bereichert und nachhaltig geprägt. Artur Brauner, der 49 Verwandte im Holocaust verlor und die Schoa versteckt in den Wäldern der Sowjetunion überlebte, wagte nach dem Krieg den Neuanfang in Deutschland. Mit seinen Filmen wollte Artur Brauner nicht nur unterhalten, er nutzte das Medium Film auch um die Zuschauer über das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte aufzuklären und seine eigenen Erlebnisse zu verarbeiten. Artur Brauner engagierte sich Zeit seines Lebens für Demokratie, Verständigung und Toleranz. Die jüdische Gemeinschaft in Deutschland verliert einen großen Filmemacher, einen Streiter für die Demokratie und einen warmherzigen, klugen und humorvollen Menschen. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“

Weitere Artikel

RELIGIÖSE ONLINE ANGEBEOTE

Hier finden Sie religiöse Online-Angebote von verschiedenen Gemeinden, Synagogen & Rabbinern während der Corona-Krise.

Neue PMK-Statistik: Antisemitismus ist Alltag...

Presseerklärung zum Anstieg antisemitischer Straftaten

Video: Jüdischer Salon

„Horizonte in der Krise“ ein Gespräch mit Dr. Josef Schuster

JÜDISCHER SALON

Der Zentralrat der Juden in Deutschland setzt eine alte Tradition modern und Corona-konform fort: mit einem Jüdischen Salon, der derzeit...