"Berlin trägt Kippa"



Die Jüdische Gemeinde zu Berlin ruft alle Berlinerinnen und Berliner auf zur Solidaritätskundgebung Mi 25. April 2018 | 18 Uhr vor dem Jüdischen Gemeindehaus Fasanenstraße 79–80 | 10623 Berlin

Vorläufige Rednerliste:
Dr. Gideon Joffe, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde zu Berlin
Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin
Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden

Gemeinsam wollen wir ein gewichtiges Zeichen gegen Antisemitismus und Intoleranz setzen und ein breites gesellschaftliches Bündnis mobilisieren.
#BerlinträgtKippa

Berlin:

https://www.facebook.com/events/2075627502708786/

 

Solch Solidaritätskundgebung finden auch in anderen Städten statt:

Köln: https://www.facebook.com/events/181512042500445/

Erfurt: https://www.bistum-erfurt.de/fileadmin/Redakteure/Download/Thueringen_traegt_Kippa.pdf

Potsdam: https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/04/kippa-solidaritaetsaktion-in-potsdam.html

 

 

 

 

 

Weitere Artikel

Pressemitteilung des Präsidenten des Gerichts beim...

Das Gericht beim Zentralrat empfiehlt dem Präsidium des Zentralrats der Jüdischen Gemeinde zu Berlin für zunächst ein Jahr die Stimmberechtigung in...

#StopRepeatingStories | Film von „Noam"

Zentralrat der Juden in Deutschland fordert mit neuer Kampagne zum Handeln gegen Antisemitismus auf

Zentralratspräsident fordert Exmatrikulation

Statement Dr. Josef Schuster zum Angriff auf einen jüdischen Studenten in Berlin

Statement zur IGH-Entscheidung gegen Israel

Zentralrat der Juden in Deutschland positioniert sich gemeinsam mit seinen internationalen Partnern der J7 Task Force gegen die IGH-Entscheidung