Statement zur Landtagswahl in Sachsen-Anhalt



Ein Statement von Zentralratspräsident Dr. Josef Schuster zur Wahl:

Foto: IMAGO / Jan Huebner

„Die ersten Prognosen der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt lassen hoffen: Es ist ein Sieg der Demokratie. Die Landesregierung kann definitiv ohne die AfD gebildet werden. Dennoch sollte niemand das Ergebnis der AfD auf die leichte Schulter nehmen. Mehr als jeder fünfte Wähler hat für die in meinen Augen rechtsextreme Partei gestimmt. Die Landespolitik muss in den nächsten fünf Jahren alles daran setzen, die AfD-Wähler für die demokratischen Werte zurückzugewinnen und zivilgesellschaftliche Initiativen zu stärken, die sich gegen Rechtsextremismus engagieren. Ziel muss es bleiben, die AfD wieder aus den Parlamenten zu verbannen.“

Weitere Artikel

Gemeinsame Pressemitteilung

Umgang mit Antisemitismus in der Schule: Gemeinsam Haltung zeigen

Presseerklärung zur Amtseinführung des neuen...

Feierliche Amtseinführung des neuen Militärbundesrabbiners

Presseerklärung zu Gespräch Bischof Bätzing mit...

Zentralrat der Juden und Deutsche Bischofskonferenz warnen vor wachsendem Antisemitismus

Presseerklärung zur Lage in Israel

Gewalt gegen Israel: Zentralrat der Juden erwartet Solidarität mit jüdischem Staat