Geschäftsführer*in in Berlin für die JSUD



Wir suchen aktuell eine motivierte Person, die sich in dem folgenden Profil wiederfindet:

Die Jüdische Studierendenunion Deutschland (JSUD) sucht zum 01. Juni 2019 eine*n Geschäftsführer*in für ihre Geschäftsstelle in Berlin, befristet auf 2 Jahre. Die JSUD ist die bundesweite Vertretung von jüdischen Studierenden und jungen jüdischen Erwachsenen aus Deutschland zwischen 18 und 35 Jahren. Aktuell vertreten wir etwa 25.000 junge jüdische Erwachsene in Deutschland. Wir setzen uns dafür ein, junge jüdische Stimmen in der deutschen und internationalen Öffentlichkeit präsent zu machen. Wir fördern durch Weiterbildungsangebote die Vernetzung, Fortbildung und Professionalisierung unserer Aktiven. In der Öffentlichkeit positionieren wir uns zu politischen Entwicklungen, die das jüdische Leben betreffen.

Das möchtest Du machen

  • Büromanagement
  • Datenbank-Management
  • Verwaltung der Projektdokumentation
  • Betreuung unserer Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Logistik und Budgetierung

 

Du bist

  • in einem Hochschulstudium
  • informiert über die nationale und internationale jüdische Landschaft
  • bringst eventuell Erfahrungen im Projektmanagement mit
  • sicher in der Handhabung der gängigen Bürosoftware (MS Office)
  • kommunikativ, verantwortungsbewusst, ein Teamplayer und ein Organisationstalent
  • fließend in Deutsch und Englisch. Russisch und/oder Hebräisch sind ein Plus

 

Wir bieten Dir

  • eine berufliche Schlüsselposition nah an wichtigen Entwicklungen in und rund um die jüdische Gemeinschaft
  • ein enthusiastisches Team, das eine kooperative Zusammenarbeit pflegt
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Wir stellen Dich für 2 Jahre auf Basis eines Werkstudentenvertrages ein, für den Du an einer deutschen Hochschule immatrikuliert sein musst. Dein Arbeitsvertrag kommt mit dem Zentralrat der Juden in Deutschland zustande. Der Arbeitsort ist Berlin, Deutschland. Bei gleicher Eignung von Bewerber*innen werden wir Frauen bevorzugt einstellen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

 

Bitte bewirb Dich mit einem Motivationsschreiben bis zum 14. Juni 2019 per Mail an vorstand@jsud.de. Die Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen) sind in einer PDF dem Anhang beizufügen. Bewerbungsgespräche finden im Juni in Berlin statt.

Bei Rückfragen kannst Du uns über die E-Mailadresse vorstand(via)jsud.de kontaktieren.

Weitere Artikel

Mitarbeiter (w/m/d) für Öffentlichkeitsarbeit /...

Der Zentralrat der Juden in Deutschland K.d.ö.R. ist der Dachverband der Jüdischen Gemeinden in der Bundesrepublik Deutschland mit rund 100.000...

Mitarbeiter in der Buchhaltung (w/m/d)

Der Zentralrat der Juden in Deutschland K.d.ö.R. ist der Dachverband der Jüdischen Gemeinden in der Bundesrepublik Deutschland mit rund 100.000...