Abwahl von Stephan Brandner



Mit seinen Twitter-Botschaften hat der AfD-Abgeordnete Brandner schon mehrfach für Empörung gesorgt - vor allem in seiner Position als Vorsitzender des Rechtsausschusses.

Dr. Josef Schuster:

„Die Mitglieder des Rechtsausschusses des Bundestags, die heute den AfD-Abgeordneten Stephan Brandner als Vorsitzenden abgewählt haben, haben klug und verantwortungsvoll gehandelt. Nach seinen antisemitischen Äußerungen war Brandner in diesem Amt nicht länger tragbar und hat nach unserer Auffassung auch im Bundestag eigentlich nichts verloren. Denn Antisemitismus ist keine Meinung, sondern Menschenverachtung.“

Berlin, 13. November 2019

Weitere Artikel

Schon immer Tachles

Zentralrat der Juden feiert mit digitalen Formaten sein 70-jähriges Bestehen

Geschäftsführer Daniel Botmann im Amt bestätigt

Das Direktorium des Zentralrats der Juden in Deutschland hat am Sonntag (28. Juni 2020) Geschäftsführer Daniel Botmann wiedergewählt. Er wurde bis...

Gemeindetag 2019 Rückblick

Hier finden Sie ein Rückblickvideo vom Gemeindetag 2019 auf YouTube.

Rechtsextremismus und Antisemitismus konsequent...

Presseerklärung zum verabschiedeten Gesetzespaket gegen Rechtsextremismus