Abwahl von Stephan Brandner



Mit seinen Twitter-Botschaften hat der AfD-Abgeordnete Brandner schon mehrfach für Empörung gesorgt - vor allem in seiner Position als Vorsitzender des Rechtsausschusses.

Dr. Josef Schuster:

„Die Mitglieder des Rechtsausschusses des Bundestags, die heute den AfD-Abgeordneten Stephan Brandner als Vorsitzenden abgewählt haben, haben klug und verantwortungsvoll gehandelt. Nach seinen antisemitischen Äußerungen war Brandner in diesem Amt nicht länger tragbar und hat nach unserer Auffassung auch im Bundestag eigentlich nichts verloren. Denn Antisemitismus ist keine Meinung, sondern Menschenverachtung.“

Berlin, 13. November 2019

Weitere Artikel

Zentralrat der Juden begrüßt schärfere Bestrafung...

Der Zentralrat der Juden in Deutschland begrüßt die Ankündigung von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht, antisemitische Tatmotivation bei der...

Mit neuer Direktorin gute Lösung für Jüdisches...

Der Zentralrat der Juden in Deutschland begrüßt die Entscheidung des Stiftungsrats des Jüdischen Museums Berlin, Hetty Berg als neue Direktorin zu...

Kampf gegen Antisemitismus verstärken

Ratsversammlung des Zentralrats der Juden

Jüdischer Wohltätigkeitstag Mitzvah Day 2019

Zahlreiche soziale Aktionen jüdischer Gruppen – Jüdisch-muslimisches Umweltprojekt in Berlin-Marzahn