Neue Thorarolle für Ulmer Synagoge



Ulm hat das fünfjährige Bestehen der Synagoge gefeiert und zu diesem Anlass eine neue Thora-Rolle eingebracht. Auch Zentralratsvizepräsident Abraham Lehrer nahm an dem Festakt teil.

2012 war die neue Synagoge am Weinhof eröffnet worden. Sie befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Standort der alten, von den Nazis zerstörten Ulmer Synagoge. An der Eröffnung hatte auch der damalige Bundespräsident Joachim Gauck teilgenommen.

 

Der Festakt am Sonntag zum fünfjährigen Bestehen begann mit einem Umzug vom Rathaus der Stadt zur Synagoge. Für den Zentralrat der Juden in Deutschland nahm Vizepräsident Abraham Lehrer teil, der ein Grußwort hielt. Darin warnte er vor Antisemitismus, der in allen Gesellschaftsschichten zu finden sei.