Jährliche Förderung von Integrationsprojekten der Gemeinden und Landesverbände

Jedes Projekt kann mit bis zu 5.000 Euro unterstützt werden

Der Zentralrat der Juden in Deutschland fördert die Eingliederung der in Deutschland lebenden Juden in die jüdische Gemeinschaft. Hierbei sollen Projekte mit Modellсharakter initiiert und gefördert werden. Antragsberechtigt sind Landesverbände, die Mitglied des Zentralrats der Juden in Deutschland sind, sowie deren Mitgliedsgemeinden. Förderanträge für das kommende Haushaltsjahr 2018 können bis 31. Oktober 2017 beim Zentralrat der Juden in Deutschland eingereicht werden. Die dafür notwendigen Unterlagen und Formulare stehen Ihnen im pdf-Format zum Herunterladen auf dieser Seite zur Verfügung. Wichtiger Hinweis: Die Projektanträge werden auf ihre inhaltliche Förderungsfähigkeit geprüft.

Download der aktuellen Version von Adobe Reader

Downloads: